Novemberwetter auf Teneriffa

Der November gilt auf Teneriffa als einer der regenreichsten Monate, der auch gerne mal den ein oder anderen Sturm mit sich bringt. Dies hat er uns die letzten paar Wochen sehr deutlich bestätigt.

timthumb[1]

Dadurch waren wir leider gezwungen oftmals Alternativtouren anzubieten. Gab es Wetterwarnungen, die die ganze Insel betrafen, mussten wir auch teilweise die Wanderungen ganz absagen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Auch die Masca-Schlucht fiel einige Male, im wahrsten Sinne des Wortes, ins Wasser. Wir müssen uns aus Sicherheitsgründen an die Vorgaben des meteorologischen Instituts (AEMET) halten und sind damit seither auch immer sehr gut und sicher gefahren.

webcam.teleferico[1]

Jetzt die gute Nachricht: Die Aussichten für Dezember sehen doch schon wieder etwas `rosiger` aus. Ich wünsche ihnen, und natürlich auch uns, daß wir ab sofort wieder das volle Programm anbieten können. Der Regen hatte natürlich auch seine gute Seiten. Die Natur ist geradezu explodiert und wir geniessen im Moment wunderschöne grüne, saftige, blütenreiche Landschaften.

Anaga, Wandern auf Teneriffa

Ihr
logo_s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.